Rotkäppchen für Erwachsene

Zum 200. Geburtstag der Grimmschen Kinder- und Hausmärchen stellen wir Ihnen die höchst unterschiedlichen Variationen des Rotkäppchens vor.

Genießen Sie bei Kuchen und Wein die wunderbaren Rotkäppchen  u. A. von Duve, Rühmkorf und Ringelnatz.

Wir laden Sie am Mittwoch, den 5. Dezember, um 19.30 Uhr in unsere Buchhandlung ein.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.


Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam

Der fulminante, turbulente und sehr unterhaltsame Debütroman von Vea Kaiser hat uns alle mit seiner Lebendigkeit und seiner Fülle überrascht. Der Protagonist Johannes A. Irrwein folgt dem Beispiel Herodots und verfasst eine Chronik seines Heimatdorfes St. Peter am Anger. Und  plötzlich finden die Leser  sich wieder zwischen skurilen Dorfältesten, einer schwangeren Dorfprinzessin, einem Alpenfußballstar, einer altphilologischen Geheimgesellschaft und einer mächtigen Mütterrunde, die alle mit der Geschichte dieses Bergdorfes verbunden sind.

Vea Kaiser liest am 28. November, 20 Uhr , in unserer Buchhandlung aus ihrem Roman.

Tickets gibt es ab sofort in der Buchhandlung, gern können Sie auch telefonisch oder per mail reservieren.                                                                                                                                                                                                         Eintritt 5 €


Arezu Weitholz liest aus “Wenn die Nacht am Stillsten ist”

am 13. September, 20.00 Uhr,

in der Buchhandlung Moby Dick, Eintritt 5 €

Poetisch und radikal erzählt Arezu Weitholz von einer Generation und einer Zeit, in der die Oberfläche, der Konsum und das richtige Outfit den Ton angeben. Und sie fängt den Leser ein mit den genauen Beobachtungen zweier Welten: der von Macht, Erfolg und schönem Schein und der Welt derer, die ohne Geld und Beziehungen ebenfalls dazugehören wollen. Oder doch nicht?

Dieser  intelligente, humorvolle und sehr aktuelle Roman erscheint am 5.September im Antje Kunstmann Verlag.


Einladung zum literarischen Sommerabend

Am Montag, den 18. Juni, um 19.30 Uhr, stellen wir Ihnen unsere Lieblingsbücher und besonderen Entdeckungen der letzten Monate vor. Genießen Sie einen Abend in unserer Buchhandlung bei Erdbeerbowle und Literatur, während wir unsere Schätze aus Belletristik, Krimi und Kinderbuch vor Ihnen ausbreiten. Dorothea Melis, Herausgeberin des Fotobandes “Sibylle” wird bei uns zu Gast sein und auf Wunsch auch signieren.

Wir freuen uns auf einen anregenden Abend und bitten um Voranmeldung.

 

 

 


Berlin – Wochen bei Moby Dick

SPANNENDES!

Am Mittwoch, den 13. Juni 2012, 20 Uhr,  liest Frank Goyke aus seinem Roman “Nachsaison”.

Im dritten Kriminalfall um Theodor Fontane verschlägt es den Schriftsteller und seine Frau Emelie im Jahr 1874 nach Sizilien, wo er in Neapel sogleich unter Mordverdacht gerät. Frank Goyke mischt gekonnt Tatsächliches mit Fiktivem und entführt uns in das bunte und laute Sizilien des 19. Jahrhunderts. Begleiten Sie uns und freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend bei italienischem Wein.                     Reservierungen sind ab sofort möglich, Eintritt 5€.

SCHÖNES!

Der neue Osten

Über die simultane Präsens ineinandergreifender Weltbilder in Ostdeutschland

Ein Projekt von Sabine Würich    

Schwarz-Weiss Fotocollagen  aus dem Fundus des Langzeitprojektes “Der ferne Osten”  und Fragmenten politischer Plakate  der frühen DDR-Zeit

8 dieser Arbeiten können Sie momentan unserer Buchhandlung bewundern und auch erwerben.

LOKALES!

Lernen sie die Bücher aus dem  be.bra Verlag über Geschichte, Architektur und Kultur der Region Berlin/Brandenburg kennen.  Hier erscheinen auch die erfolgreichen Preussen-Krimis und die Kriminalromane um Theodor Fontane.

Der Verlag hat seinen Sitz in der Kulturbrauerei an der Schönhauser Allee.

TIERISCHES!

Bei uns zu Hause sind die Schafe blau!

Unter unserer Rubrik “Sprottenfutter” gibt es ein  “Bunte-Tiere-Suchspiel”.

Viel Spaß beim Spazieren gehen!


Buchpremiere mit Olga Grjasnowa

Die Autorin liest am Donnerstag, dem 9. Februar, 20.00 aus

“Der Russe ist einer, der Birken liebt”

in der Buchhandlung Moby Dick.

Mascha, mit jüdischen, russischen und aserbaidschanischen Wurzeln, beherrscht fünf Sprachen fließend. Intelligent und hoch qualifiziert, mit einem klaren Berufsziel, jedoch um ihre Identität ringend, bleibt sie im politisch korrekten Deutschland “die Migrantin”. Der plötzliche Tod ihres Freundes Elias wirft sie völlig aus der Bahn uns sie flieht ausgerechnet nach Israel, wo sie von ihrer traumatischen Vergangenheit eingeholt wird.

Mit bitterem Humor und kühler Ironie erzählt Olga Grjasnowa in ihrem Debütroman die Geschichte einer jungen Frau, die überall leben könnte, aber keine Heimat kennt. Der Roman einer globalisierten Jugend.

Karten gibt es in der Buchhandlung,  Eintritt 4€.


1055 Berlin

Die Szenen wechseln, Prenzlauer Berg bleibt.

Einen sehr persönlichen Blick auf die Zeit zwischen 1980 und 1990 zeigt der Fotoband “1055 Berlin” von Jürgen Hohmuth, der mit 21 Jahren 1981 nach Berlin kam und in der Szene rund um die Schönhauser Allee lebte und arbeitete. Spannend!

Edition Braus Berlin)


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 30 Followern an